3. Sendung

Wir gehen in die letzte Runde!

Am 09.07 hieß es auch schon zum Letzten Mal in diesem Semester: Do schau her!Dieses Mal gab es Verblüffendes und Erstaunliches rund um das Thema Essen! Aber nicht so, wie man es eigentlich kennt.

Essen mal anders

Wir haben das DOSCHAUHER-Studio für euch wortwörtlich zum Kochen gebracht!
Und das nicht nur mit der Alternative Rock Band Clone Company.
Gerichte zum Anschauen, aber nicht zum Essen? Foodstylist Saša Asanović und Fotografin Petra Schmidt zeigten mit eindrucksvollen Bildern Zutaten in eigentlich gewöhnlichen Kombinationen, die auf diese Art niemand erwartet haben dürfte.
Die beiden designen Essen für Bild und Film. Dabei müssen sie immer den besten Moment der Speise einfangen.
Unseren Moderatoren haben sie verraten, wie man das erreicht, und worauf es dabei ankommt. Interessante Einblicke wie denn nun ein ästhetisch perfektes Spiegelei entsteht gab es zum Abschluss vor laufender Kamera.
Der Koch der Knödelwerferin Alfons Walser und Lokalinhaber Helmut Kurz haben – ebenfalls live – in der Sendung unter Beweis gestellt das der Knödel nicht immer zum Schweinsbraten gehört und auch nicht immer rund sein muss. Sie zauberten uns Knödelburger! Was bei ihnen sonst noch so auf den Tisch kommt, wer diese ausgefallenen Ideen hat und ob Kochen Kunst oder Handwerk ist, das gab es im Anschluss im Studio zu hören.
Natürlich gab es auch wieder Clips zum Thema der Sendung!
Dabei haben wir unter Beweis gestellt, dass man sogar mit 5€ ein Dreigänge-Menü zaubern kann.
Unser „absoluter Beginner“ hat sich im Wettessen versucht.
Zu guter Letzt stand auch noch die Entscheidung im Challengeteam an, wer denn nun Semestersieger wird! Deshalb haben sich Angus und Andi live in der Sendung in drei kleinen Wettkämpfen gemessen!

Bilder zur Sendung

Plakat zur Sendung